Theater K unterwegs ... im Tuchwerk
im Tuchwerk (Wegbeschreibung)
 
 

Vom Durst einer Glückssucherin,
einem Prämienjäger
und seinem
Messer.

'YANN & BEATRIX' - von Carole Fréchette - inszeniert von Annette Schmidt
 
 

YANN & BEATRIX

von Carole Fréchette
inszeniert von Annette Schmidt

Es spielen:
Svenja Triesch und Marvin Moers
- feat. Ismael Hawrami
 
Premiere: Samstag, 18. August 2018 um 20:00Uhr
 
Weitere Aufführungen:
Spieltermine Aug. bis Okt.

 
Spielort: Theater K im TUCHWERK, Strüverweg 116
Eintritt: 18/ 13 (ermäßigt)  6,50 (Aachen Pass)
 

 
Beatrix schwebt in den Wolken, nicht nur in ihren Phantasien über die romantische Liebe. In ihrer Wohnung im 33. Stock wartet sie auf einen Mann, der sie von ihrer Einsamkeit befreit. In der ganzen Stadt hat sie einen Aushang plakatiert, der demjenigen eine hohe Belohnung verspricht, der imstande wäre, sie zu interessieren, zu rühren und zu verführen.
 
Yann, ein professioneller Prämienjäger, ist bereit, sich den drei Prüfungen zu stellen, trotz des kaputten Fahrstuhls im Treppenhaus, trotz der seltsamen Spielregeln und trotz der schlagartigen Müdigkeit, die sie immer wieder überfällt. Es entwickelt sich ein Spiel zwischen Anziehung und Abneigung, Faszination und Verführung.
 
  Photo (c) Gerd Plitzner
Mit entwaffnender Leichtigkeit und feinem Gespür für Humor spielt die kanadische Autorin Carole Fréchette mit verschiedenen Szenarien und setzt die beiden Glückssucher - der eine nach Geld, die andere nach Liebe - mal in ein modernes Märchen, mal in ein dunkel-psychologisches Kammerspiel, mal in die geschönte Glitzerwelt der "Live-life-Shows".
 




Diese Seite ist Teil eines Framesets von
www.theater-k.de